Servolenkung stilllegen

Wer seinen Wagen für die Rundstrecke auslegt, der verzichtet unter Umständen auf die Servounterstützung.

Damit das Lenkgetriebe dennoch verschleißfrei weiterverwendet werden kann, müssen Ein- und Ausgang kurzgeschlossen werden. Diese Maßnahme stellt sicher, dass in den Arbeitszylindern kein Kompressionsdruck mehr entstehen kann, welcher die Dichtungen belastet.

Im Lenkgetriebe verbleibt eine Restölmenge, welche der Schmierung der Komponenten und dem Schutz der Dichtungen vor dem Austrocknen dient.

Es gibt auch Berichte von Fahrern, die seit 2 Jahren ohne Servounterstützung fahren und lediglich mit Distanzstücken die beiden Anschlüssel blind gelegt haben. Ich möchte also keinesfalls behaupten, dass es so nicht auf dauer funktioniert, die theoretisch beste Möglichkeit ist jedoch der Kurzschluss der Anschlüsse

Nach dem Ausbau der Servopumpe benötigt man einen kürzeren Rippenriemen, da der Riemen ja fortan nicht mehr den Umweg über die Pumpe macht.

Folgende Rippenriemen werden zum Umbau benötigt:

  • Vierzylinder 6PK1420
  • Sechszylinder 6PK1410

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman