Bremsendimensionierung

In der Tabelle sind die kinetischen Energien von verschiedenen Fahrzeugen errechnet worden. Die Daten über die Bremsanlage wurden dem Ersatzteilesystem von BMW entnommen, die Gewichte und Geschwindigkeiten von auto-data.net.

Der „Bremsenfaktor“ ist ein erdachtes Kriterium um die abzubremsenden Massen mit den Durchmessern der Bremsanlagen der Serienfahrzeuge in ein Verhältnis zu stellen. Es handelt sich nur um einen Orientierungswert, die Bremsscheibendicke, Hebelarm, Kolbendurchmesser usw. gehen nicht in das Kriterium ein.

Der „fiktive Bremsendurchmesser“ ist ein errechneter Wert, bei dem die VA und HA Durchmesser der Scheiben in dem Verhältnis der VA und HA Bremskräfte eingehen, welcher sich aus dem Bremskraftverteilungsdiagramm für µ=0,8 ergeben.

Das Bremskraftverteilungsdiagramm wurde aus dem Buch „Michael Trzesniowski – Rennwagentechnik: Grundlagen, Konstruktion, Komponenten, Systeme (ATZ/MTZ-Fachbuch)“ übernommen und ergibt für ein leeres Fahrzeug bei einer Abbremsung von z=0,8 eine Bremskraftverteilung von 71% vorne und 29% hinten.

Teilenummern

Hier eine Aufstellung meiner Komponenten.

Vorderachse:

Bremsscheibe VA: 325×25 mm 34116864047 – E46 330i/d

Bremssattel VA: 57mm Kolbendurchmesser 34116765881/34116765882 – E46 330i/d

Bremsbelag VA: 34116779652 – E46 330i/d

Bremsträger VA: 34106765880 – E46 330i/d

Hinterachse:

Bremsscheibe HA: 320×22 mm 34216864052 – E46 330i/d

Bremssattel HA: 42 mm Kolbendurchmesser 34216765883/34216765884 – E46 330i/d

Bremsträger HA: 34216765885– E46 330i/d

Bremsbelag HA: 34216761240– E46 330i/d

Adaption der 330i/d Bremse

Die Bremssättel und Träger, sowie die Scheiben der 330i/d Anlage passen vorne und hinten Plug&Play, die Feststellbremse funktioniert jedoch aufgrund des großen Topfdurchmessers nicht mehr und das Ankerblech des E36 ist zu klein.

Um den Topfdurchmesser von 160 mm auf 185 mm zu adaptieren und die Bremsscheibe mit einem Ankerblech komplett einzufassen, müssen entsprechende Komponenten umgebaut werden.

Auch hier verweise ich auf die sicherheitstechnische Relevanz und gehe nicht weiter ins Detail. Ihr könnt das Kit komplett mit allen benötigten Komponenten erwerben.

E46 330i/d – 328i Bremsanlage

Diese Bremsanlage ist ein guter Kompromiss, da alle Komponenten Plug&Play passen.

Vorderachse:

Bremsscheibe VA: 325×25 mm 34116864047 – E46 330i/d

Bremssattel VA: 57mm Kolbendurchmesser 34116765881/34116765882 – E46 330i/d

Bremsbelag VA: 34116779652 – E46 330i/d

Bremsträger VA: 34106765880 – E46 330i/d

Hinterachse:

Bremsscheibe HA: 294×19 34216864056 – E46 328i Touring

Bremssattel HA: 40 mm Kolbendurchmesser 34216758135/34216758136 – E46 328xi

Bremsträger HA: 34216758134– E46 328i Touring

Bremsbelag HA: 34216778168 – E46 328i Touring

E36 M3 Bremsanlage

Eine M3 Bremsanlage passt nur am M3, was diese Anlage aus finanzieller Sicht unattraktiv für den Umbau macht. Für mich stellt diese Anlage keine Alternative mehr dar.

Was für jede andere Bremsanlage interessant ist, ist der Hauptbremszylinder des M3 3.0, dieser passt an die AG Bremskraftverstärker und kann somit große Anlagen sinnvoll ergänzen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman