Welcher E36 als Basis?

Am besten ein M3, was aber illusorisch ist.

Letztlich ist es egal, ob ihr auf einem 316i aufbaut oder auf einem 328i. Der 328i (gilt auch für 323i, 325i und 325tds) bietet den Vorteil, dass ihr den hinteren Teil der Kardanwelle, das Differential und die Antriebswellen übernehmen könnt. Alpina hatte den B8 auch auf einem 328i aufgebaut.

Der 320i hat, wie auch alle Vierzylinder, lediglich das kleine 168er Differential mit den fingerdicken Antriebswellchen verbaut. Diese Hinterachse würde wohl den ersten Knallstart nicht überleben. Daher ist darauf zu achten, eine 188er Hinterachse zu verbauen.

Solltet ihr also einen Vierzylinder als Basis haben, so ist hier lediglich eine Achse von einem Reihensechser ab 323i zu besorgen. Beim Umbau der Achse könnt ihr direkt die Aufnahmen an der Karosserie verstärken.

Die Bremsanlage taugt für den Umbau nicht, egal ob 316i mit Trommel oder 328i mit der innenbelüfteten 276er Bremse. Zu dem Thema nehme ich noch Stellung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman